Kultur : Verzögerung bei der White-Cube- Kunsthalle

Die temporäre Kunsthalle auf dem Berliner Schlossplatz wird wahrscheinlich einige Monate später als geplant eröffnet. Die Bauvorbereitungen und Genehmigungen seien komplizierter als angenommen, sagte Volker Hassemer, der Vorstandsvorsitzende der Stiftung Zukunft Berlin. Dabei gehe es um die Leitungen auf dem Gelände. Ein Termin für die Eröffnung des privat finanzierten Projekts „White Cube“ soll erst in den nächsten Wochen genannt werden. Ursprünglich sollte die Kunsthalle mit dem Beginn der 5. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst Anfang April eröffnet werden. Der „White Cube“ wird auf der sogenannten Schlossfreiheit errichtet. Die Baukosten liegen bei 850 000 Euro. Im Februar werde das künstlerische Konzept veröffentlicht: „Es geht uns um Kunst, die in Berlin und in Verbindung mit Berlin entsteht“, sagte Hassemer. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar