Video zu Mehr Berlin : Regeln und Strukturen

Für die Ausgabe der Tagesspiegel-Samstagsbeilage MEHR BERLIN vom 25. Januar 2014 hat Angela Bulloch eine Titelseite gestaltet. Wir haben sie zusätzlich mit der Videokamera beim Einrichten ihrer jüngsten Ausstellung besucht.

von und
Künstlerin Angela Bulloch
Künstlerin Angela BullochFoto: Tsp

Angela Bulloch spielt mit den Dimensionen. Am Computer stapelt sie Rauten aufeinander, lässt sie zu 3-D-Modellen hochrechnen und diese wiederum als räumliche Arbeiten realisieren.
Hinter den Totems, wie die britisch-kanadische Konzeptkünstlerin diese Arbeiten nennt, steckt also eine zweifache, rechnerbasierte Übersetzungsarbeit. Dazu passt der Titel „In Virtual Vitro“ ihrer am Freitag eröffneten Ausstellung in der Galerie Esther Schipper, wo diese Arbeiten neben Bullochs Drawing-Machines, in denen ein an der Wand entlangfahrender Stift Sounds und Klänge ins Visuelle übersetzt, zu sehen sind.

Video
Mehr Berlin: Die Kunst der sichtbaren Musik
Mehr Berlin: Die Kunst der sichtbaren Musik

Für die Titelseite unserer gedruckte Tagesspiegel-Samstagsbeilage MEHR BERLIN hat Bulloch exklusiv ein solches Totem in die Zweidimensionalität transponiert. Doch weil uns die Prozesshaftigkeit ihrer Arbeit interessiert, haben wir sie auch mit der Videokamera beim Einrichten ihrer Ausstellung besucht. Den Beitrag finden Sie hier, das Kunstwerk am 24. Januar 2014 im gedruckten Tagesspiegel (alternativ: im E-Paper).

Autoren

0 Kommentare

Neuester Kommentar