Kultur : Vier Tage Kunstfest am Kulturforum

MvV

Das Programm des Kunstfests am Kulturforum zum Jahreswechsel steht. Zwischen 30. Dezember und 2. Januar gibt es vier Tage eine Mischung aus Ausstellungen, Konzerten, Film- und Theaterprogrammen. Ulrich Eckardt, Chef der Berliner Festspiele und Beauftragter des Senats für das Kunstfest sprach von einem Musterbeispiel guter Zusammenarbeit. Alle Häuser am Kulturforum sind gebucht. In der Staatsbibliothek gibt es Konzerte zu Ehren von Paul Lincke, im Cinemaxx Filme von Gustaf Gründgens. Geplant sind Open-Air Konzerte, unter anderen mit "Keimzeit". Das Silvester-Konzert der Philharmoniker wird auf einer Großleinwand übertragen. Tageskarten zum Preis von 19,99 DM, die für fast alle Veranstaltungen gültig sind, gibt es ab sofort in den Museen am Kulturforum und beim "Fullhouse"-Service, Budapester Straße. Das Programm der Open-Air-Bühnen ist unentgeltlich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben