Kultur : Von Bodo Mrozek:

-

FILMTIPP DER WOCHE

Wenn sich Hollywood mit Asien beschäftigt, prallen Bildwelten aufeinander. Edward Zwicks Last Samurai ist die Geschichte so eines Clashs der Kulturen. Tom Cruise spielt einen Cowboy, der in den Indianerkriegen das Töten gelernt hat. In Japan heuert er als Söldner an. Aufständige Samurai sollen mit amerikanischen Winchesterbüchsen niedergeschlagen werden. Die Wende vom Völkermörder zum feinsinnigen Freund asiatischer (Kampf)Künste erinnert stark an James Clavells Achtzigerjahre–Erfolg „Shogun“. Aber als Vorbereitung auf Tarantinos Schwerterdrama „Kill Bill 2“ taugt der Film allemal.

(Sojus-Kino)

0 Kommentare

Neuester Kommentar