Kultur : …von Christian Schröder

-

Malte Ludin hat seinen Vater nie kennen gelernt: Dieser wurde 1947 als Kriegsverbrecher hingerichtet. Der Dokumentarfilm 2 oder 3 Dinge, die ich von ihm weiß ist eine Spurensuche und ein Familiendrama. Hanns Ludin war Hitlers Bevollmächtigter in der Slowakei, ein Abwickler des Holocaust. Seine Töchter wollen nichts wissen von dieser Schuld, das zeigt der Film in der harten Konfrontation von BruderSchwester-Gesprächen.

(im Balazs)

0 Kommentare

Neuester Kommentar