Kultur : Von Christiane Peitz:

-

FILMTIPP DER WOCHE

Glück ist, einen Song von Louis Armstrong zu hören und Dorries Gesicht zu sehen, sagte Woody Allen 1980 in „Stardust Memories“. Dorrie, das war Charlotte Rampling, die François Ozon wiederentdeckte, nicht erst jetzt für „Swimming Pool“, sondern schon 1996 für Unter dem Sand . Da wird Rampling vom Glück verlassen: Ihr Mann geht schwimmen, er kehrt nicht zurück. Und Ramplings Gesicht wird zur Studie über die Trauer – weil wir mit dem Tod nie einverstanden sein werden.

(OmU: Cinema Paris, Moviemento)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben