Kultur : …von Christiane Peitz

-

Tintoretto. Rembrandt. Caravaggio. Tizian. Leonardo. Im Vergleich zu denen, denkt man gewöhnlich, ist die Filmgeschichte ein Klacks, das Kino von heute erst recht. Aber manchmal gibt es doch (noch?) Filmkunstwerke. Körper. Erotik. Fleisch und Haut. Vater und Sohn von Alexander Sokurow ist so ein Film: voller Rätselbilder vom Abschied, vom Sterben, von der Schönheit des Menschen, seiner Unbegreiflichkeit. Gewalt und Zärtlichkeit – sehr russisch. Eine Verführung.

Moviemento, OmU in den Hackeschen Höfen und Neues Kant

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben