Von Entenhausen nach Berlin : Micky Maus und Donald Duck im Neuen Museum

Warum Micky und Donald Duck im aktuellen „Micky Maus“-Heft nach Berlin reisen und die Nofretete retten müssen.

von
Ende eines Spritztour. Die Ducks kommen zum Finale ihrer Europa-Reise nach Berlin, um die Urfassung des „Schlauen Buchs“ im Alten Museum auszustellen.
Ende eines Spritztour. Die Ducks kommen zum Finale ihrer Europa-Reise nach Berlin, um die Urfassung des „Schlauen Buchs“ im Alten...Fotos: © Disney / Egmont Ehapa

Das „Schlaue Buch“ des Fähnleins Fieselschweif weiß tatsächlich ziemlich viel. Wenn nicht alles. Es soll zurückgehen auf die Bibliothek von Alexandria, neben enzyklopädischen Stichwörtern enthält es Kartenmaterial, Auskünfte zu allen gebräuchlichen und ausgestorbenen Sprachen und einen Leitfaden zum Überleben in der Wildnis. Denn es richtet sich an die Pfadfinder von Entenhausen. Immer dann kommt es zum Einsatz, wenn Tick, Trick und Track nicht mehr weiter wissen. Oder wenn eine Geschichte in Schwung kommen soll.

So wie jetzt, wo Donald Duck und seine Neffen am Ende einer Europatour in Berlin ankommen, um die Urfassung der Fähnlein-Bibel, gesichert von „Bewegungssensoren und Lasergittern der allerneuesten Generation“ im Alten Museum auszustellen. Was natürlich schiefgeht, denn Kater Karlo ist auch in der Stadt. So wird aus dem Berlin-Besuch der Ducks, ausgebreitet im „Micky-Maus“-Heft, das an diesem Freitag erschienen ist, eine Mischung aus Hetzjagd und Sightseeing.

So schön und einladend sah Berlin schon lange nicht aus

Gleich im ersten Bild passieren die Helden in einem alten Cabrio das Brandenburger Tor, dann überqueren sie die Schlossbrücke. Der spanische Zeichner César Ferioli arbeitet mit Liebe zum Detail, gibt noch die Rundreliefs im Brandenburger Tor und die aufgestellten Pferdeohren auf der Quadriga akribisch wieder. Berlin war bereits mehrmals Schauplatz von Disney-Abenteuern, 2011 mit einer „Mission in Berlin“ der „Lustigen Taschenbücher“ und 2012 zum Finale einer „Micky-Maus“-Schnitzeljagd über den Kontinent. Aber so schön und einladend, gleichsam wie frisch durchgefegt, hat es noch nie ausgesehen.

Der Showdown findet auf dem Fernsehturm statt, hoch über den Dächern der Hauptstadt.
Der Showdown findet auf dem Fernsehturm statt, hoch über den Dächern der Hauptstadt.Fotos: © Disney / Egmont Ehapa

Die Ducks jagen das Schwarze Phantom, das Phantom jagt das Schlaue Buch: Das ist der ganze Plot. Die Helden, Micky ist mit dabei, gleiten auf Schwebebrettern dem Dieb hinterher, der Weg führt nachts durchs Neue Museum. Wobei das Schwarze Phantom keinerlei Skrupel zeigt und die Nofretete vom Sockel stößt: „Fang auf!“ „O nein!“, ruft Micky, „die weltberühmte Büste!“ Und fragt Donald: „Hast du sie?“, Donald antwortet: „Keine Bange!“ und fängt die Skulptur. Suspense. Der Showdown findet auf dem Fernsehturm statt, hoch über den Dächern der Hauptstadt.
Micky-Maus-Magazin, Nr. 32/33, Egmont Ehapa, Berlin 2016, 52 S., 3,50 €.

0 Kommentare

Neuester Kommentar