Kultur : …von Jan Schulz-Ojala

-

Babel noch nicht gesehen? Na, dann wird’s aber Zeit. Schließlich dürfte Alejandro González Iñárritus globalmelodramatische Politparabel, wenn denn nicht „Dreamgirls“ oder auch „Departed“ abräumen, demnächst bei den Oscars weit vorn landen. Doch Vorsicht: Wer „Amores Perros“ und „21 Gramm“ des erzählwütigen und bildmächtigen Mexikaners mochte, ist von „Babel“ eher enttäuscht. Und umgekehrt? Umgekehrt.

Noch in acht Berliner Kinos

0 Kommentare

Neuester Kommentar