Kultur : …von Rüdiger Schaper

-

Verbrechen lohnt sich. Leidenschaft nicht. Woody Allens Match Point spielt mal nicht in Manhattan, sondern in London. Doch die Femme fatale, Scarlett Johansson, kommt aus Amerika. Wie beim Tennis – der Held (Jonathan Rhys-Meyers) ist Ex-Profi – wechselt man bei dieser Tragikomödie ständig die Seiten. Das Schicksal: ein Netzkantenroller. Das Alter: so weise wie hinterhältig. Big Point!

Noch in 15 Berliner Kinos

0 Kommentare

Neuester Kommentar