Kultur : Vortrag: Mit ohne Denken: Lama Ole Nydal über Meditation

20 Uhr: HdK[Te],Charlottenburg[Te],Hardenbergstr. 33[Te]

Der Begriff "Meditation" ist nach Gusto verwendbar; entsprechend vielfältig sind die Ideen und Ausführungen. Was der tibetische Diamantweg-Buddhismus darunter versteht, erläutert heute Lama Ole Nydahl. Obwohl er seine Ausbildung vor über dreißig Jahren bei traditionellen Schwergewichten im Himalaya absolvierte, versteht es der dänische Weltbürger, Buddhas authentische Lehre im westlichen Gewand zu präsentieren: Nicht abgehoben oder frömmelnd sondern als undogmatisches Angebot für lebensfrohe, selbstständige Menschen, die den inneren und äußeren Erscheinungen der Welt hinter die vergängliche Fassade schauen wollen. Man muss weder Asiate noch Mönch oder Nonne sein, um die buddhistischen Methoden auf Alltagstauglichkeit zu testen: Hören, nachdenken, meditieren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben