VORTRAG UND GESPRÄCH : Philosophie am Wasser

Sommergespräche an der Spree – Michel Serres

„Irrfahrten und Schiffbrüche“ lautet das Motto, unter dem der Merve Verlag den großen französischen Philosophen ins HKW, und damit direkt ans Wasser, gelotst hat. Passt prima, denn bei Serres fließen nicht nur die Gedanken schnell und windungsreich, der fast 80-Jährige ist noch dazu der Spross eines Flussschiffers. Heute hält Serres seinen Eröffnungsvortrag, anschließend wird diskutiert mit Medienphilosophie-Professor Lorenz Engell.

19 Uhr, Haus der Kulturen der Welt,

John-Foster-Dulles-Allee 10, Tiergarten

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben