Kultur : Wagnerianer bedroht Schlingensief

-

Christoph Schlingensief hat am Freitagabend nach einer Aufführung seiner „Parsifal“Inszenierung bei den Bayreuther Festspielen Schläge angedroht bekommen. Einer der Festspielbesucher habe ihm auf die Schulter geboxt und von „Fresse polieren“ gesprochen, berichtete Schlingensief. Die Aufführung sei wieder mit Beifall und Buhrufen aufgenommen worden, einhelligen Jubel habe es diesmal für die Sänger gegeben. Bei einem Teil des Publikums habe er jedoch eine erschreckend aggressive Stimmung feststellen müssen, so Schlingensief. Es sei bemerkenswert, „dass Menschen, die sich Opernfreunde nennen, einen in die Fresse hauen wollen“. Andererseits: „Polarisierung ist immer gut und zeigt auch, dass ein künstlerische Arbeit lebt.“ Der Ausfall der Videoeinspielung mit dem Bild des verwesenden Hasen habe sich inzwischen als technischer Defekt herausgestellt und nicht als bewusster Eingriff in sein Werk, so der Regisseur. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar