Walesa : Grass soll Ehrenbürgerschaft abgeben

Der Bürgerrechtler und frühere polnische Präsident Lech Walesa hat Günter Grass aufgefordert, seine Ehrenbürgerschaft der Stadt Danzig wieder abzugeben.

Hamburg - Der polnische Ex-Präsident und Friedensnobelpreisträger Lech Walesa hat Günter Grass zur Rückgabe seiner Ehrenbürgerschaft der Stadt Danzig aufgefordert. "Es ist eine unangenehme Situation entstanden", sagte Walesa der "Bild"-Zeitung. Walesa ist selbst Ehrenbürger Danzigs. "Ich fühle mich in dieser Gesellschaft nicht wohl. Ich weiß nicht, ob man nicht überlegen sollte, ihm diesen Titel abzuerkennen. Wenn bekannt gewesen wäre, dass er in der SS war, hätte er die Auszeichnung nicht bekommen. Das Beste wäre, wenn er von selbst darauf verzichten würde", fügte Walesa hinzu.

Grass hatte sich in einem Interview der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" zu seiner Mitgliedschaft in der Waffen-SS bekannt. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben