Wallenstein-Trilogie : Brandauer spielt 2007 in Berlin

Klaus Maria Brandauer übernimmt die Titelrolle in Peter Steins Inszenierung von Friedrich Schillers "Wallenstein". Das Stück wird 2007 in Zusammenarbeit mit dem Berliner Ensemble realisiert.

Leipzig/Berlin - Jeweils an den Wochenenden soll es dann insgesamt 30 Vorstellungen der "Wallenstein"-Trilogie in einer Halle in Berlin geben. Das berichtet die Leipziger Volkszeitung.

Für Brandauer, der in der kommenden Theatersaison erneut als "Nathan der Weise" am Wiener Burgtheater auf der Bühne steht, ist das die erste Zusammenarbeit mit Peter Stein. Beide begannen ihre Theaterlaufbahn den Angaben zufolge beim legendären Regisseur Fritz Kortner.

Zunächst tritt Brandauer noch zwei Mal als Regisseur hervor: mit Bertolt Brechts "Dreigroschenoper" im Berliner Admiralspalast am Freitag und im September mit Richard Wagners "Lohengrin" an der Oper Köln. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar