Kultur : "Wanted": Filmprojekt: Makatsch geht zur RAF

nim

"Wanted" heißt ein Spielfilm über die Rote Armee Fraktion (RAF), der im September in Hamburg, Berlin und Nordrhein-Westfalen gedreht wird. Rund 15 Millionen Mark kostet die mit deutschen, englischen und skandinavischen Geldern finanzierte Produktion. Regie führt der Engländer Peter Webber, die Hauptrolle der Ulrike Meinhof spielt die Schwedin Pernilla August. Gudrun Ensslin, die neben Ulrike Meinhof und Andreas Baader zur Gründungsgruppe der RAF gehörte, wird von der 29-jährigen Heike Makatsch dargestellt.

Der Film basiere auf wahren Begebenheiten, heißt es bei der Produktionsfirma "Hope & Glory", aber mit der Aufarbeitung deutscher Politgeschichte habe man nichts im Sinn. "Wir interessieren uns mehr für die emotionalen Aspekte. Die Figuren erinnerten eher an "Bonny & Clyde".

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben