Was machen wir heute? : Angeln gehen

von

Der kleine meiner drei Jungs kommt mit einer wunderbaren Idee fürs Wochenende nach Hause. Die Nachbarn gehen mit ihren Kindern zum Angeln, „richtige Fische, zum Grillen und so“, da muss er unbedingt mit und der Rest der Familie natürlich auch. Dazu muss man wissen, dass es dem jungen Herrn schwerfällt, in freier Natur auch nur eine Minute still zu sitzen, was ihn nicht gerade zum Angler prädestiniert. Aus pädagogischen Gründen kann ich ihm das so nicht sagen. Also wage ich einen schüchternen Einwand von wegen schlechtes Wetter, der aber der Überprüfung im Internet nicht standhält.

Früh am Morgen fährt die gesamte Familie nach Brandenburg zu den Angelteichen Werdermühle. Am Eingang weist uns ein Schild darauf hin, dass die gefangenen Fische waidgerecht zu töten sind. Aha. Der Kleine trägt stolz seine Angel, aber schon beim Aufspießen der Würmer auf dem Haken relativiert sich sein Interesse. Soll ich etwa … Mein Nachbar wischt alle Bedenken beiseite mit der Bemerkung, dass in den Teichen so viele Fische schwimmen, hier hätte noch jeder Depp einen gefangen. Na, vielen Dank. Beim ersten Versuch landet mein Haken direkt neben dem eines anderen Anglers. Beim zweiten Mal dauert es zehn Sekunden, schon ruckt es an der Leine und unter lauten Triumphgeheul ziehe ich eine Forelle an Land, sie ist so groß wie Moby Dick, mindestens. Stolz posiere ich für ein Foto mit meinem Fang, er ist glitschig und zappelt, was mich zurückführt zum Problem des waidgerechten Tötens. Mein Nachbar erbarmt sich und erledigt den Job mit einem Knüppelhieb, worauf der Kleine auch das letzte bisschen Interesse verliert.

Am Ende bin ich stolzer Besitzer von drei Forellen, die ich am Ausgang bezahlen muss. Von dem Wechselgeld kaufe ich im nächsten Supermarkt eine Palette Bratwürste, auf Drängen meiner Kinder, schließlich wollen wir noch grillen, und die armen Forellen werden sie auf gar keinen Fall anrühren. Sven Goldmann



Die Teiche von Werdermühle erreicht man problemlos über die A 9, Ausfahrt Niemegk.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben