Was machen wir heute? : Berliner Leckerli probieren

von

Ein verführerischer Duft lag über dem Arkonaplatz. Goldgelbe, weiß bestäubte Leckerbissen verströmten ihn: original Lütticher Waffeln, mit Puderzucker! Da muss man zugreifen. Doch Y. war geschockt. Die Dinger seien eine dilettantische Fälschung, sagte sie. „Brüsseler Waffeln isst man traditionell mit Puderzucker“, dozierte sie. Aber Lütticher Waffeln? „Völlig absurd!“ Da könne man ja gleich Puderzucker über Zuckerwatte streuen. „Ist ja gut“, versuchte ich zu beruhigen. Nicht jeder in Berlin sei Belgienexperte und eine Waffelbude kein Völkerkundemuseum. „Vielleicht mögen es die Berliner einfach etwas süßer.“ Y. aber war noch immer in Rage: „Lütticher Waffeln, mit Puderzucker – unfassbar!“

Ein paar Tage später brachte sie mir ein Geschenk mit, aus einer Kreuzberger Edelbäckerei: „Basler Leckerli“. Ich war gerührt. Für kurze Zeit. Denn die Dinger waren nicht länglich – wie das weltberühmte Original – sondern quadratisch und viel zu groß. Überhaupt: „Leckerli“, wenn ich das schon lese! „Läckerli“ schreibt man unsere Basler Spezialität – und so spricht man es auch aus! Immerhin: Die Quadrate aus der Kreuzberger Schnöselkonditorei schmeckten. Offen gestanden fast wie richtige Läckerli. Und mit 95 Cent pro Stück war auch der Preis recht schweizerisch. Aber die Dinger hatten zu wenig Biss. Typisch, dachte ich, die Schwoobe können’s eben nicht.

Da fiel mir ein, dass in meiner alten Heimat mittlerweile ein politisches Klima herrscht, bei dem einem das beste Läckerli im Hals stecken bleibt. Muslime beispielsweise, gelten vielen Schweizern als Zeitbomben. Und wer kein reinrassiger Heidi-Arier ist, soll künftig schon bei kleinsten Vergehen „ausgeschafft“ werden. Auch ich, mit meinen dubiosen Berlin-Kontakten, müsste wohl ständig fürchten, für immer aus dem Land geworfen zu werden, falls ich in Basel mal bei Rot über die Straße gehe. Was für ein Glück, dass ich freiwillig ausgewandert bin! Darauf ein Berliner Leckerli. Till Hein

Leckerli gibt es noch bis Ende Dezember bei der Bäckerei Beumer & Lutum, Cuvrystr. 22, in Kreuzberg, Telefon 61 67 55 735.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben