Was machen wir heute? : Bunkern

Wie eine Mutter die Stadt erleben kann

Sigrid Kneist

Charlotte und ich hadern mit den Gesetzen der freien Marktwirtschaft. Wir leiden unter dem Kannibalismus der Konzerne. Gerade hat ein Discounter den anderen geschluckt, und wir müssen die Folgen ausbaden. Will heißen, wir müssen allmählich auf lieb gewonnene Dinge verzichten. Der Wettbewerbssieger ist derzeit dabei, die Läden des einstigen Mitbewerbers zu übernehmen, umzubenennen, seinem Konzept anzupassen und das Sortiment umzustellen. Vor allem letzteres bedauern wir.

In den umetikettierten Supermärkten finden wir nämlich nicht mehr das, was wir früher zu schätzen wussten. Das waren zwar nicht viele Produkte; aber die mussten es schon sein. Charlotte schwört auf die Tortillachips des Ladens, der in seinen guten Tagen mit den kleinen Preisen warb. Keine anderen Chips sind so lecker gewürzt und schmecken so gut wie diese, sie kennt sich da aus. Mit denen des Nachfolgers brauche ich ihr gar nicht zu kommen. Ich wiederum brauche das Müsli – es ist unverzichtbar für das tägliche Frühstück – und das Bio-Apfelmus.

Zu unserem Glück sind noch nicht alle Filialen umgestaltet worden. Sobald wir eine alte entdecken, halten wir mit quietschenden Bremsen und leeren die Tortillachips-, Müsli- und Bio-Apfelmus-Regale. Die Beute füllt unsere Kellerschränke, die allmählich überquellen. Mein Mann hortet ebenfalls. Das hat einen anderen Grund. Seine Lieblingsschokolade – Vollmilch mit großen kandidierten Orangenstücken – kann man eigentlich nur in der Schweiz kaufen. Deswegen animiert er Freunde und Verwandte, die dort Urlaub machen, sie anzuschleppen – palettenweise.

Meine Tochter und ich haben nicht mehr viel Zeit. Beinahe wöchentlich verschwindet einer der alten Supermärkte. Wenn es sie irgendwann gar nicht mehr gibt, werden wir uns über unsere Vorräte hermachen. Ich werde Charlotte dann erklären, dass Bunkern in Berlin Tradition hat.

Guacamole passt gut zu Tortilla-Chips. Einfach Avocado mit Zitronensaft, Pfeffer, Salz, evtl. Chili zu einer glatten Masse verarbeiten. Rezepte gibt''s auch unter www.chefkoch.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben