Was machen wir heute? : Die Kleine alleine lassen

Wie ein Vaterdie Stadt erleben kann

Andreas AustilatD

Mein Mädchen ist jetzt 13. Und sie geht ganz offensichtlich immer noch gern auf den Spielplatz. Neulich zum Beispiel, da saß sie mit ihrer Clique oben in ihrem Zimmer. Bis die ganze Truppe plötzlich runterkam. „Wo geht ihr denn jetzt hin“, habe ich gefragt. „Auf den Spielplatz.“ Ich habe mich schon ein bissschen gewundert, was die da wollen. Es war ziemlich kalt draußen und irgendwie kein Schaukelwetter.

Früher sind wir ja zusammen auf den Spielplatz gegangen. Wir haben gebuddelt, Kuchen gebacken, Fangen gespielt. Vorbei, ich glaube, sie ist nicht mehr besonders scharf darauf, dass ich mitkomme.

13 ist ein schwieriges Zwischenalter. Eigentlich sind sie zu alt für den Spielplatz. Aber, wo sollen sie denn hin, wenn sie mal für sich sein wollen? Für die Kneipe sind 13-Jährige entschieden zu jung, für die Jugendklubs eigentlich auch, denn da geben die Älteren den Ton an. Bleibt der Spielplatz, da sind 13-Jährige der Chef im Ring und bei diesem Wetter können sie sogar darauf vertrauen, das Gelände ganz für sich zu haben. Ich weiß das, weil ich selbst mit 13 auf dem Spielplatz rumhing. Wir haben uns damals dort sogar einen Unterstand gebaut, bis uns das Gartenbauamt verjagt hat.

Es gibt tatsächlich nicht so viele Plätze, wo 13-Jährige ohne Erziehungsberechtigte hin dürfen. Schwimmbäder zählen dazu. Aber im Winter sind die nicht unbedingt allererste Wahl. Und Eisbahnen, das ist auch so ein Treffpunkt. In unserem Dreh kommen dafür zwei Adressen infrage: Die Eisbahnen in Lankwitz und Wilmersdorf.

In Wilmersdorf läuft die Kleine Gefahr, ihren großen Bruder zu treffen, der geht da neuerdings ganz gerne hin. Bleibt Lankwitz. Vollkommen unbeobachtet sind sie da allerdings auch nicht. Denn es gibt dort eine Webcam. Theoretisch können Eltern ihren Kindern also von zu Hause aus dabei zusehen, wie sie ihre Runden drehen. Würde ich natürlich nie machen. Andreas Austilat

Eisbahn Lankwitz, Leonorenstraße 31, Jugendliche (ab 13) 4 Euro. Eisstadion Wilmersdorf, Fritz-Wildung-Straße 9, Schüler 1,60 Euro (zwei Stunden Laufzeit)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben