Was machen wir heute? : Die Schulreife erlangen

Nicola Kuhn

Die Spannung steigt. Mit jedem Tag werden Jan und Josefine ein bisschen größer, ein bisschen reifer, denn schließlich werden sie nach den Sommerferien Schulkinder sein. Die schulärztliche Untersuchung im Schöneberger Gesundheitsamt haben sie bereits mit leichter Hand absolviert. Den einzigen kritischen Blick erfuhr nur das prangende blaue Auge ihrer Mutter. Auf die Erklärung, dass der Bluterguss allein das Ergebnis eines Gutenacht-Kusses von Jan bei völliger Finsternis sei, reagierte die deutlich besorgte Schulärztin prompt mit Erleichterung.

Auch den Tornister-Kauf haben wir schon hinter uns gebracht. Ein ganz großer Moment! Stolz wanderten Jan und Josefine zur Probe mit ihren Riesenranzen zwischen den Regalen des Schreibwarengeschäftes auf und ab. Uns Eltern wurde eher flau. Bang haben wir uns gefragt: Wo wollen denn diese Monsterteile mit unseren Kindern hin? Und: Wie schwer werden die beiden erst zu tragen haben, wenn auch noch Schulbücher, Hefte, Stifte darin zu transportieren sind?

Vergangene Woche kam dann der Schutzmann in den Kindergarten, ein Verkehrssicherheitsberater, wie er sich offiziell nennt. Der erklärte erst einmal die Attribute seiner Uniform und woran man einen Berliner Polizisten erkennt – natürlich am Bären, der an Hemd, Jacke, Mütze prangt. Seine Geschichte vom Eichhörnchen, das schnurstracks über die Straße rennt und fast vom Laster überfahren wird, gab den Fünfjährigen schwer zu denken. Wer hätte gucken müssen, der Lkw-Fahrer oder das Tier? Hinterher führten sie selber tadellos vor, wie man es richtig macht, auch wenn eine von der Übung begeisterte Fahrerin zur Verwirrung der Kinder immer wieder dazwischenrief: „Ich spiele jetzt Auto!“ Genervt winkte sie schließlich der Polizist weiter. Wie sollen die Kinder auch Selbstständigkeit im Verkehr erlernen, wenn die Erwachsenen das zur Spielerei erklären? Noch sind es wenige Monate hin, dann wird es wirklich ernst. Nicola Kuhn

Berlin hat 73 Verkehrssicherheitsberater, die das richtige Überqueren der Straße üben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben