Was machen wir heute? : Gut rieschen

Wie eine West-Berlinerin die Stadt erleben kann - ein neues Parfüm kaufen.

Ariane Bemmer

Ein neuer Duft sollte her, nicht nur neu für mich, nein, auch neu am Markt. Givenchy Ange ou Démon Le Secret, jetzt noch verführerischer. Ich stelle fest: Schreiben lässt sich das leicht. Sechs Wörter, 27 Buchstaben, aber sprechen Sie das mal aus, vor allem das im Mittelteil.

An Givenchy, Jiwonschi, mit J als stimmhaftem postalveolarem Frikativ wie in Journal, hat man sich ja gewöhnt wie an Reno für Renault. Aber dann: Ange, Engel auf französisch, teuflisch in der Aussprache. Ongsch oder wie?

Jedenfalls stand ich, der Duft war auch wegen der Reklame mit Uma Thurman, Juma Sörmän, eine Empfehlung, in einer Parfümerie und fragte ohne Stocken: „Haben Sie Ongsch u demon lösecrä?“ Französischer ging’s echt nicht. Die Fachverkäuferin nickte höflich, da sie mich aber offenbar nicht verstanden hatte, legte ich nach: Jiwonschi, Juma Sörmän. Da stürmte ihre Kollegin herbei, die war im Bilde, jaja, das hätte geliefert werden sollen, wurde aber nicht, sie werde im Computer schauen, dafür musste sie den Namen eingeben. Sie sah mich an: „Ongsch?“

„Ongsch“, bestätigte ich, so nasal ich nur konnte.

Ihre rechte Hand schwebte über der Tastatur, unsicher, welcher der Finger jetzt wo zu platzieren sei. „Ongsch, ongsch“, murmelte sie.

„Mit a“, sagte ich.

„Aungsch?“ fragte sie.

„Ongsch“, sagte ich.

Wir glotzten uns an.

In die sich ausbreitende Stille stieß die erste Verkäuferin vor. Ob ich eine Antilippenfaltencreme haben möchte, es gebe da ein Angebot. Als ich sie entgeistert anguckte, schob sie zwar „zur Vorsorge“ nach, hatte aber schon eine Probe auf einen Q-Tip gekleckert und fuchtelte damit herum. Ich zuckte zurück, rief: „Ich will aber nicht.“ Das Angebot käme zusammen mit einer Handcreme, laberte sie weiter, die sei ganz ausgezeichnet, sie benütze die auch nach dem Handpeeling. Ich schielte zur Kollegin an der Tastatur, die weiter Errormeldungen vom System bekam. Engel? Dämonen? Hilfe!

Zweiter Verführungsversuch: Parfum zum Selbermixen bei Harry Lehmann, Kantstr. 106

0 Kommentare

Neuester Kommentar