Was machen wir heute? : Knipsen wie früher

von

Eines Tages sagte die Großmutter: Nun werde ich euch mal zeigen, wie es früher war und wo ihr hergekommen seid. Sie ging an ihren Bücherschrank. Ganz hinten lag ein Fotoalbum mit meiner Familie: die Omas und Opas von Oma und Opa, Omas Trauung mit dem flotten Großvater, die Geschwister, meine Eltern beim Turteln, Hochzeit mit großer weißer Robe und schließlich der kleine Mensch Ich, erst am Taufbecken, später heulend bei den Ziegen im Zoo. Und so weiter. Mal braunstichig, mal verwackelt, selten vergilbt.

Wenn Oma nicht mehr ist, kann uns niemand sagen, wer denn die Hübsche da links mit dem langen Zopf ist, zum Beispiel. Was soll überhaupt, fragen wir uns, mit der abgelichteten Vergangenheit geschehen? „Ach, ihr werdet die Bilder ja doch wegschmeißen“, ahnt Oma, ihre Vermutung ist so abwegig nicht. Denn nun haben sich ja auch bei uns die Bilder angesammelt – und ihre Geschichten. Dazu gehörte die Spannung, wenn man im Fotoladen die Abzüge abholen wollte. Wie sind sie geworden? Eines Tages dann diese kleine Sensation im Urlaub auf den Kanaren: Man durfte schon nach 30 Minuten wiederkommen, da waren die Fotos fertig. Unglaublich. Heute kann man mit Mini-Digitalkameras gleich nach dem kleinen Klick! im Sichtfenster prüfen, wie was geworden ist. Abzüge gibt es im „Laborservice“, wo der Kunde seinen Zauber-Stick oder eine silberne Scheibe abgibt. Zu Hause sind Computer und Laptop zum Fotoalbum geworden. Manche fotografieren wie wild, es kostet ja nichts, andere tun sich schwer, wenn sie lesen, was ihnen ein Prospekt empfiehlt: „TIFF-Dateien müssen als IBM-TIFF ohne zusätzliche Pfade, Ebenen, Kanäle im 8-bit-Modus und ohne LZW-Komprimierung angelegt sein“. Da versteht der Rentner nur Bahnhof – klappt seine alte Kamera auf, legt ihn ein, den Unverwüstlichen, der nicht totzukriegen ist – guter, alter Rollfilm. Nun zeig mal, wozu du noch immer fähig bist! Lothar Heinke

– Schnelle Entwicklung bei BFL, Quartier 205, Friedrichstraße 68, Untergeschoss, Mo bis Fr 9–20 Uhr, Sa 10–18 Uhr.

0 Kommentare

Neuester Kommentar