Was machen wir heute? : Mauerstückchen picken

Wie ein Rentner die Stadt erleben kann

Lothar Heinke

Je näher wir dem 9. November kommen, desto bohrender wird die Frage: Was hast Du, Opa, Oma, Kind, Tante, Onkel, Kollege, Freund an diesem Tag eigentlich gemacht? Ob man nun in Morgenröthe-Rautenkranz (wie der erste grenzüberschreitende Deutsche im All) gelebt hat oder in Wuppertal-Elberfeld – das Ereignis war total epochal. So, dass man noch nach Jahren in seinem Gedächtnis herumkramt, wo und wie man diese verrückte Nacht mit der Freudensnachricht und den darauffolgenden Tag der Erkenntnis, dass das alles wirklich kein Traum ist, verbracht hat. Ein Freund geht bis 1871 zurück, um ein vergleichsweise ähnliches Jubeldatum im Kalendarium der Geschichte zu finden. Je weiter wir uns nun von 1989 entfernen, desto stärker wird das Glücksempfinden über diesen Tag und den friedlichen Verlauf der sanften deutschen Oktoberrevolution, bei der niemand die Nerven verlor. Kein Panzer. Kein Schuss. Kein Blut. Nur Freudentränen.Ihre Wut über das 28jährige Eingesperrtsein ließen die revolutionären Massen dann an dem Monster Mauer aus. Entweder sie kletterten ungestraft darauf herum oder sie nahmen Pickel, Äxte, Hämmerchen und Spitzhacken, um sich für die Freiheitsberaubung zu rächen. Die Produktion der Mauerspechte verstaubt inzwischen in Kommoden und Souvenirläden, mein Urlaubshighlight war 1992 in einem Souvenirladen in La Palma, wo es „garantiert echte“ Mauerstückchen gratis mitsamt einer Stange West-Zigaretten gab. Wer damals nicht genug bekommen hat oder das Gefühl zurückholen möchte, wie es ist, eine Mauer zu zerdeppern, der darf das am Westin Grand Hotel in der Friedrich- Ecke Behrenstraße tun. Da steht ein drei Meter siebzig hohes echtes Mauersegment. Hier kann täglich zwischen 17 und 20 Uhr gepickt werden. Der Mauerspecht bekommt zur Kräftigung Currywurst und ein Glas Champagner, alles für 18 Euro. Und natürlich „sein“ Stückchen Mauer. Lothar Heinke

- Anmeldung im Westin Grand unter 030– 20273185.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben