Was machen wir heute? : Nackte aus dem Westen zählen

David Ensikat

Ich kenne Menschen, die mit großer Sorge den Austausch der Einwohnerschaft in ihrem Stadtteil Prenzlauer Berg beobachten. Ich wohne hier seit 1990, ich bin aus Friedrichshain hergezogen, ich glaube, ich werde halbwegs akzeptiert. Am wichtigsten scheint den Wandelkritikern die Ost- oder Westherkunft zu sein. Ein Bielefelder, der seit fünf Jahren an der Kastanienallee lebt, wird als größere Bedrohung empfunden als ein Neuruppiner, der vor ein paar Monaten hergezogen ist. Theoretisch jedenfalls, weil der Bielefelder sich inzwischen wahrscheinlich etwas gehen lässt und der Neuruppiner möglicherweise die größere Sonnenbrille trägt. Man kann das nicht mehr so leicht auseinanderhalten.

Mitten im schnellst- und meistgewandelten Teil des Bezirks gibt es eine Sauna. Da die Art, wie die Leute schwitzen, wenig über ihre Herkunft aussagt, fällt es hier besonders schwer, den Bevölkerungsaustausch qualifiziert zu kritisieren. Neulich aber hatte ich Gelegenheit, durchzuzählen. Jede volle Stunde ist Aufguss. Der Aufgießer fügt dem Wasser unterschiedliche Essenzen zu und erläutert das, während er mit dem Handtuch wedelt. Diesmal fiel ihm nicht so viel ein: „Damit Sie mal dran denken, dass bald wieder Weihnachten ist, jibtet Nelken. Mehr fällt mir zu Nelken nich’ ein.“

„Hilft gegen Zahnschmerzen“, sagte ein Gast, und die anderen machten zustimmend: „Mhhm.“ Dann schwiegen alle und schwitzten und überlegten.

Nelken …

Nach kurzer Zeit sagte einer kurz und knapp: „Ersta Mai, wa!“

Eine Frau hinten links lachte, ich lachte, das war’s. Von den zwölf Insassen waren wir drei, die sich an die Mai-Nelke erinnerten, die in der DDR ein „Winkelement“ bei den Mai-Demonstrationen war. Drei zu neun, dachte ich, sieh mal an. Aber soll man das den Westlern übelnehmen? Der Weltgeschichte? Wir haben 2007. Nelken macht man in den Aufguss. Und der brennt allen genauso in den Augen. David Ensikat

Saunabad, Rykestraße 10, 17–24 Uhr. www.saunabad-berlin.de. Telefon: 44 04 63 97

0 Kommentare

Neuester Kommentar