Was machen wir heute? : Neue Namen finden

Hase Jahberg

Schuld ist das Englischbuch, das Tom im Unterricht benutzt. In diesem Buch gibt es eine Maus, und die heißt Tom. Deshalb will sich unser Junge jetzt umbenennen. „Ihr sollt Lukas zu mir sagen“, fordert der Junge, den man früher als Tom kannte. Lukas ist sein zweiter Vorname. Insofern ist das nicht abwegig. Nur lästig.

Wie soll man es schaffen, ein Kind, das 12 Jahre lang Tom hieß, jetzt plötzlich Lukas zu nennen? Das wäre so, als ob man eines Tages zum Bett Tisch sagen würde, zum Kühlschrank Waschmaschine, zu Angela Merkel Kurt Beck. Ich fürchte: Das führt über kurz oder lang in die Katastrophe.

Ich kenne da so eine Geschichte von Peter Bichsel, in der beschließt ein Mann, alle Dinge plötzlich mit einem anderen Namen zu belegen. Leider geht die Geschichte nicht gut aus. Keiner versteht den Mann mehr, und er wird sehr unglücklich. Auch Prince, der Sänger, kann ein Lied von den Tücken der Umbenennung singen. Auch er ist jetzt nämlich nicht mehr übermäßig erfolgreich. Kein Wunder. Wer macht sich schon die Mühe, im Plattenladen nach CDs „from the artist formerly known as prince“ zu fragen?

Auch bei uns gibt es Probleme. Denn nicht nur der Junge, den man früher als Tom kannte, sondern auch andere Familienmitglieder stellen jetzt ihre Namen infrage. So überlegt Linda, sich in Leopold umzubenennen. Damit würde sie ihren eher jungenhaften Charakter unterstreichen, meint sie. Das letzte Wort ist hier aber noch nicht gesprochen. Zum Glück!

Auch unser Kater scheint inzwischen infiziert zu sein. Im bürgerlichen Leben heißt er Emil. Aber wenn ich ihn bei seinem Namen rufe, kommt er nicht. Locke ich ihn dagegen mit „Hühnchen“ oder „Fisch“, trabt er herbei. Wahrscheinlich sind das seine neuen Wahlnamen.

Nur mein Mann bleibt sich treu. Als Einziger. Denn auch ich will mit dem ganzen Chaos nichts mehr zu tun haben. Ich suche mir auch was Neues. Mein Name ist Hase.

Hase Jahberg

Peter Bichsel: „Ein Tisch ist ein Tisch“

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben