Was machen wir heute? : Segeln lernen

Heike Jahberg gibt ihren Kindern Tipps für's Leben: Lernt Segeln und sucht euch einen reichen Freund mit Yacht.

von

Es müssen diese australischen Serien sein, die dem Kind den Kopf verdrehen. Oder vielleicht liegt es auch am Sternzeichen. Vater, Mutter, Bruder, wir alle sind sehr bodenständige Menschen, nur Linda – Sternzeichen Fisch – entwickelt sich zu einem Wasserwesen. Segeln will sie, Rudern auch. Das passt nicht so recht zum Rest der Familie, der Boote bestenfalls zu Ausflugszwecken oder für Fährüberfahrten besteigt.

Nichts gegen Boote, wenn sie nicht so schwanken würden. Boote verzeihen Fehltritte nicht, je kleiner sie sind, desto unbarmherziger bestrafen sie ungeübte Nutzer. Das Einsteigen eine wahre Wackelpartie, das Aussteigen reine Glückssache.

Nicht, dass ich’s nicht auch gern können würde. Ich bewundere meine Freundinnen, die allesamt in der Lage sind, die Ruder eines Kahns so koordiniert zu Wasser zu bringen, dass das Schifflein tatsächlich dahinfährt, wohin es soll. Und erst das Segeln. Wenn die Segel gesetzt sind, das Boot schnittig über das Wasser saust, ist das schon eine coole Vorstellung. Die weißen Boote, das blaue Wasser – selbst der Wannsee wirkt dann wie die Côte d’Azur.

Mit dem Wannsee kennen wir uns aus. Zu Beginn der Ferien hat Linda dort einen Segelkurs gemacht. Jetzt kann sie einen Optimisten, ein kleines Anfängerboot, steuern und wenden. Sie kann ab- und anlegen, sie kann kentern und nach dem Kentern wieder einsteigen. Sie kann Luv und Lee, Back- und Steuerbord unterscheiden und jede Menge schicke Knoten machen. Wahrscheinlich ist unsere Kleine damit die Einzige von uns, die für den Klimawandel gerüstet ist. Wenn der Sommer immer heißer wird und Berlin Sydney immer ähnlicher, dann hat wahrscheinlich irgendwann jeder ein eigenes Boot. Bis dahin muss die Kleine noch eine weitere wichtige Segelprüfung bestehen: Sie muss einen reichen Freund mit Yacht finden.


Kindersegelkurse bieten unter anderem die Segelschule Wannsee (www.segelschule-wannsee.de) und die Segelschule Hering (www.segelschule-hering.de) an.

0 Kommentare

Neuester Kommentar