Was machen wir heute? : Selber kochen

Wie eine Mutter die Stadt erleben kann

von

Einmal im Monat müssen Jan und Josefine ran: Mittagessen aussuchen vom Speiseplan ihrer Schulkantine. Meist ziehen sie dabei ein langes Gesicht, denn was nach herrlichsten Menüs klingt, mögen sie in der Regel nicht sonderlich. Wenn ihr Vater am Wochenende auch noch asiatisch zu kochen beginnt, stehen sie kurz vor dem Hungerstreik. Zum Glück hat es ihnen bisher noch jedes Mal geschmeckt. „Die Chili war auch gar nicht so scharf,“ lautet etwa ein Kompliment, das Jan anschließend vergibt.

Um Konflikten auszuweichen, haben wir am vergangenen Samstag den Spieß umgedreht. Jan und Josefine durften bestimmen: auf „Kinder-Gourmetburger“ des Sylter Sterne-Koch Jörg Müller fiel ihre Wahl. Bisher hatten die beiden in ihrem Kochbuch „Kinderküche spitzenmäßig“ (Ellermann Verlag, 9,95 €) nur geblättert. Auf den guten Vorsatz folgten Taten. Gemeinsam mit Freundin Hanna ging es auf den Schöneberger Winterfeldt-Markt. Die Sache wurde generalstabsmäßig angepackt. Jedes Kind merkte sich eine Zutat für den Vergleich von Preis, Qualität und Menge der Ware. Stand für Stand ließen sich die Drei Salat, Tomaten, Petersilie vorführen. Die Verkäufer waren von ihren Nachwuchskunden ausgesprochen angetan. Einer von ihnen erklärte mit dem schönsten Augenaufschlag, was auf dem Wochenmarkt außerdem als Kriterium zählt: der Charme des Händlers. Erwachsene wären sofort schwach geworden. Bei Jan, Josefine und Hanna bekam er erst nach reiflicher Überlegung den Zuschlag.

Zuhause angekommen, übernahm Josefine am Herd das Regiment. Schürze an, im Hack manschen, dass es nur so eine Freude ist. Furchtlos warf sie von ihrem Hocker aus die plattgeklopften Klopse ins heiße Fett und manövrierte sie elegant mit dem Bratenwender hin und her. Anschließend war Josefine von ihren Kochkünsten so entzückt, dass sie die Gourmetburger nun für ihren Geburtstag im August fest eingeplant hat. Wir Eltern würden sie auch früher bei ihr bestellen.

Der Winterfeldt-Markt findet immer mittwochs und samstags statt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar