Was machen wir heute? : Taxi fahren

Wie ein Neuberliner die Stadt erleben kann

von

Zur Schönleinstraße, bitte. Kennen Sie die?“ – „Aba klar, wat gloobst’n du? Ick bin üba eene Million Kilometer hier jefahr’n. Da kennste allet in Berlin!“ – „Wow. Wie lange fahren Sie denn schon Taxi?“ – „20 Jahre. Früher warick mal inner sozialen Hängematte. Dit war noch vor Hartz IV jewesen. Da wurde man noch jut mit Jeld versorgt vom Staat. Und so’n Kreuzberger Frühstück kostet ja nich viel. Kennste Kreuzberger Frühstück? Dit is’n großet Bier und ’ne Fluppe.“ – „Muss man mögen.“ – „Dit war’n Zeiten! Manchmal hamwa uns sogar ’n Taxi jenomm’ zum Sozialamt, so billich war allet in Berlin. Aber ehrlich jesagt: Die Faulenzerei wurde mir mitte Zeit langweilich.“ – „Verstehe. Vom Taxifahren leben, stell ich mir allerdings hart vor.“ – „Och, dit läuft super! Aus Marzahn und Hellersdorf zum Beispiel, lassen die Jungs sich durch die Stadt nach Köpenick inne Disco kutschieren, in so’n anjesagten Schuppen. Die Fahrt kostet 30 Euro, klar. Aber bei viere macht dit nur 7,50 für jeden. Dit leisten die sich. Und zurück später nochmal. Da kannste jut vadien’!“ – „Das hört man selten in Berlin.“ – „Is aber wahr. Okeh, Ende der 90er, da jab’s mal so’ne kleene Wirtschaftskrise. Da lief dit nich so doll. Aber seit der WM 2006 brummt der Laden.“ – „Stimmt es eigentlich, dass Taxifahrer häufig überfallen werden?“ – „Hab ick ooch schon erlebt. Dit war lustich! So’n dubioser Fahrjast wollte, dass ick inne Sackgasse fahre. Sag ick: Da kommwa nich durch, is’ zu. Und da hat der mich schon jewürgt, vom Rücksitz aus.“ – „Wie schrecklich. Und dann?“ – Zum Glück hab ick die Tür uffjekriegt. Dann hamwa uffda Straße jelegen, der uff mir druff. Und denn sind zwee Bodybuilder mit’n Kampfhund vorbeijekomm’. Wer is hier der Taxifahrer?, hamse jefragt. Ick hab mir bemerkbar jemacht, und da ham die den Fahrjast fertichjemacht, kann ick dir sa’ng. Zum Schluss ham’se noch jefragt, ob ick die Polizei brauche. Sarick: Nö, sarick, ihr habt dit ja janz jut erledicht. Dit war’n Abenteuer, wa?“ Till Hein

Vielleicht der Weg zum Glück: Berliner Taxifahrerschule, Telefon: 030/8528044, E-Mail: info@yucca–taxi.de

0 Kommentare

Neuester Kommentar