Kultur : Was machen wir heute?: Taz fragt: "Wie wollen wir leben"?

bis So[Mit],20 Uhr: Haus am Köllnischen Park[Mit]

Gute alte Basisdemokratie! Je linker (linkischer?) eine Zeitung, desto mehr ist sie in der Pflicht. Und deshalb hat die taz zur Rettung ihrer Existenz und des Rests unserer Gesellschaft auch keinerlei Kosten und Mühen gescheut, selbst Bundeministerinnen wie Renate Künast an den Start zu bringen, wenn sie nun mit Lesern und Gästen mal wieder Grundsatz-Standortbestimmung spielt. Heute um 20 Uhr wird der taz-Kongress "Wie wollen wir leben?" mit "Welche Spielräume haben wir?" und der Vernissage zur Ausstellung "Der Augenblick" (22 Uhr) angepfiffen. Die Bundesministerin für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft steht morgen ab 10 Uhr zu der Frage "Wen wollen wir schlachten?" Rede und Antwort. Wie viel tiefer kann man schürfen an einem Wochenende?

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben