Was machen wir heute? : Überpronieren

von

Ich stand bei Karstadt vor den Regalen mit den Sportschuhen, als eine Verkäuferin kam und fragte, ob sie mir helfen könne. Das ist mir, soweit ich mich erinnern kann, bei Karstadt noch nie passiert.

Dass ich Joggingschuhe suche, sagte ich, und sah mich dann einer Reihe peinlicher Fragen ausgesetzt. Auf welchem Terrain ich denn laufen würde, und welcher Lauftyp ich sei, und wie viel ich denn pro Tag laufen würde? „Tja, also, äh, pro Tag?“, stammelte ich. Es fiel mir ein bisschen schwer, aber irgendwann kam ich mit der Wahrheit raus, dass ich, also ich laufe eigentlich gar nicht pro Tag, im Grunde nicht mal pro Woche, ich trage Joggingschuhe nur so.

Darauf ging sie nicht weiter ein, reichte mir ein gewaltiges Paar blau-silberner SpaceSchuhe und wies mich an, durch die Abteilung zu joggen. Ich trippelte los und kam mir doof vor. Mit Mütze und Mantel und diesen Monstren an den Füßen. „Nee wirklich, gibt’s nichts Unauffälligeres?“, fragte ich und zog ein weißes Paar aus dem Regal. Das seien aber Schuhe gegen Fehlstellung. „Kommen Sie mal mit zum Laufband. Wir machen eine Laufanalyse. Ziehen Sie die Schuhe aus. Krempeln Sie die Hose hoch.“ Die Verkäuferin stellte das Laufband an, ich joggte auf der Stelle und wollte mir gerade wieder doof vorkommen, da stoppte das Band. „Ha!“, rief die Verkäuferin, „Wir brauchen gar nicht weiterzumachen! Sie überpronieren!“ Ich was? Sie winkte mich heran. Hinter dem Laufband war eine Kamera, auf deren Display ließ sie mich sehen, was sie gesehen hatte: eine watschelnde Ente in Kniestrümpfen. Das sollte ich sein? Ich sah die Verkäuferin entgeistert an. Sie lächelte ungerührt. Es durchfuhr mich: Was, wenn sie das bei Youtube veröffentlicht? Ohne mich. „Löschen Sie das!“, schrie ich hysterisch. Die Verkäuferin bediente das Gerät, dann wandte sie sich abschließend an mich. „Das heißt, Sie können die weißen Schuhe nehmen, die sind genau für solche Problemfälle wie Sie.“ Pah, das könnte Ihnen so passen, dachte ich, ging heim und suchte erst mal „überpronieren“ im Internet. Ariane Bemmer

Laufanalyse bei Karstadt am Hermannplatz

0 Kommentare

Neuester Kommentar