Was machen wir heute? : Ums Auto bangen

Wie ein Vater die Stadt erleben kann - das Auto pflegen.

Stephan Wiehler

Zurück aus den Ferien. Frau und Töchter bleiben noch eine Woche länger auf Sardinien. Papa allein zu Haus, das ist wie Urlaub nach dem Urlaub. 146 Quadratmeter zur freien Entfaltung, keine Spielzeug-Stolperfallen, exklusiver Zugang zur Stereoanlage und unbefristetes Aufenthaltsrecht im Badezimmer. Wann haben Familienväter schon mal Zeit, nur an sich selbst zu denken?

Nach dem Pediküre-Termin im Kosmetikstudio gönne ich meinem Auto eine Wellnesskur. Bei der letzten Komplettreinigung hat mir der freundliche Chef der Autopflege im Karstadt-Parkhaus am Hermannplatz ein Angebot für ein Komplettpaket gemacht: Intensivreinigung und Nanobeschichtung für Motor, Lack, Scheiben und Felgen, „Schmutzabweisend, werterhaltend, musst du machen“, sagte er mir, inklusive Schönheitspflege für die sonnengebleichten Kunststoffteile – natürlich zu einem unablehnbaren Freundschaftspreis. Herr Gürbüz, ein kleiner drahtiger Marlboro-Mann mit Dreitagebart und Vokuhila-Frisur, ist quasi ein Landsmann von mir. Er kommt aus Brake bei Bremerhaven, ich bin als Friese groß geworden. Wir sprechen dieselbe Sprache.

Als ich am Abend zurückkomme, stehe ich staunend vor meinem Neuwagen. Selbst die Reifen glänzen. Männer sind ja so leicht glücklich zu machen. Aber ich hätte wissen sollen, dass solches Männerglück in Kreuzberg so flüchtig ist wie Brandbeschleuniger. Zwei Tage später ruft mich mein Freund Michael an, völlig aufgelöst. Letzte Nacht sei ihm sein Audi A 4 gestohlen worden, direkt vor der Haustür. Er hatte ihn erst vor sechs Wochen gekauft, gebraucht, „aber zu dem Preis kriege ich so einen nie wieder“. Ich spreche mit einem gebrochenen Mann. „Ich sag’ dir, das ist nur passiert, weil ich den Wagen geputzt habe.“

Ich laufe sofort zum Fenster, meiner steht noch da, glänzt vor sich hin, ein Blickfang für jeden Autodieb. Männer sind so verletzlich – ohne Familie.

„NG Autopflege“ im Karstadt-Parkhaus am Hermannplatz, Tel. 7790 1036.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben