Was machen wir heute? : Von Poffertjes träumen

Sigrid Kneist

Unser Zuhause ist momentan ausgesprochen ruhig. Charlotte ist für die ersten Ferienwochen mit ihrer Freundin Anna und deren Eltern weggefahren. An die Nordsee, nach Holland, in einen kleinen Ort namens Oostkapelle. Ich könnte platzen vor Neid. Oostkapelle war das Urlaubsziel meiner Kindheitstage. Viele Jahre verbrachten meine Geschwister und ich als Kinder aus dem Ruhrgebiet vier lange Sommerwochen am Meer. Noch heute weiß ich genau, wie die Luft roch, der Wind peitschte, die Gischt spritzte, wie sich die sandigen Holzstege durch die Dünen unter den nackten Füßen anfühlten.

Vor allem aber spüre ich es noch auf der Zunge, wie dieser Urlaub schmeckte. Holland bot uns Kindern besondere kulinarische Delikatessen. Dort gab es die besten Pommes der Welt mit der absolut leckersten Mayonnaise, Fleischkroketten, Poffertjes, Pudding aus Flaschen (Vanille und Schokolade), Nordseekrabben zum Pulen. Das Frühstücksbrot bestrichen wir mit Pastachoca, einer zähflüssigen Milchschokoladencreme, oder wir bestreuten es mit Streuseln, dazu tranken wir Chocomel. Die Strandbuden boten lange Lakritzschlangen, dicke, rosagelbe Mausespeckrauten und unglaublich cremiges Softeis. Wir lernten Bami- und Nasi-Goreng oder Loempia kennen. Erste asiatische Genüsse, die in Holland wegen der früheren Kolonie Indonesien verbreitet, aber in Deutschland in den Sechzigern weitgehend unbekannt waren.

Ich habe Charlotte von diesen Köstlichkeiten vorgeschwärmt. Wohl wissend, dass sie gegen sämtliche Regeln gesunder Ernährung verstoßen. Aber Urlaub in Holland ist eindeutig ein Ausnahmezustand. Meine Tochter hat von mir eine lange Einkaufsliste bekommen. Nur, die besten Pommes der Welt mit der absolut leckersten Mayonnaise, die kann sie mir nicht mitbringen. Die wären dann doch ein wenig matschig. Es bleibt nur eins: Ich muss selber hin. Sigrid Kneist

Holländisches Lakritz erhalten Sie bei Kado, Graefestraße 75, 10967 Berlin. Chocomel gibt’s unter anderem bei Reichelt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben