Was machen wir heute? : Zehn Prozent

von

Leo sitzt auf dem Fußboden und schraubt an seinem Skateboard rum. So etwas macht er sonst nie. Er ist nicht besonders handwerklich begabt. Woher sollte er das auch haben? Es muss etwas bedeuten, dass er da sitzt, mitten im Weg. Ein Rad nach dem anderen schraubt er ab. Er sagt: „Papi, schau’ mal, wie abgeschabt das Skateboard ist.“ – Ich fauche: „Klar ist es das! Du lässt es ja bei jedem Wetter draußen liegen.“ Und dann bitte ich ihn, die Räder wieder dran zu schrauben, damit sie nicht monatelang rumliegen, um schließlich zu verschwinden.

Aber Leo ist hartnäckig. „Papi, schau mal, das eine Rad dreht sich nicht richtig.“ Ich drehe an allen Rädern, erkenne keinen Unterschied und sage: „Wieso? Dreht sich doch.“ – „Aber wenn ich damit springen will, dann geht das nicht.“ Wie blockierende Räder artistische Einlagen in der Luft verhindern, will mir nicht in den Kopf. Aber ich kann Gedanken lesen. Ich höre förmlich, wie in ihm drin eine Stimme schreit: „ICH WILL EIN NEUES SKATEBOARD! JETZT!“ Nun ist mein Sohn vielleicht nicht der größte Handwerker, aber taktisch geschickt ist er schon. Er lässt sich nichts anmerken. Ich lese, er schraubt.

Die Räder sind wieder dran. Neuer Anlauf. „Papi, ich darf mir ja von meinem Taschengeld nicht den neuen Gameboy kaufen...“ – ich höre wieder seine innere Stimme: „UND DAS IST TOTAL GEMEIN!“ – „...aber ein neues Skateboard, das wäre doch eine Idee, oder?“ Ich brumme zustimmend.

Pädagogisch wertvoll wird es trotzdem noch. „Papi, gibst du was dazu?“ – „Gerne, Leo, ich zahle zehn Prozent.“ Wie viel das ist, wenn das Skateboard 100 Euro kostet, hat er sofort heraus. Bei 70 Euro grübelt er ziemlich. Aber im Laden wird er wissen, wie viel ich ihm schulde. Ganz bestimmt. Selbst wenn das Skateboard 49,95 Euro kostet. Besser skaten bedeutet besser rechnen. Moritz Döbler

Mögliche Stationen unserer Tages-Tour: Titus Berlin, Spandauer Str. 2, Mitte; Funky Summer Longboard Shop, Tegeler Str. 30, Wedding; Karstadt Sports, Joachimstaler Straße 5-6, Charlottenburg; Toys“R“Us, Am Juliusturm 40-46, Spandau.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar