Was machen wir heute? : Zeugnisse verstehen lernen

Ingo Wolff

Das Leben wird immer komplizierter. Das kann ich bezeugen. Vor ein paar Tagen habe ich mir nämlich aus Nostalgiegründen mein erstes Schulzeugnis aus dem Kleiderschrank geholt. Alles erste Klasse – außer der Bewertung. Aber das, was darauf stand, habe ich wenigstens noch verstanden. Klare, struktierte Sätze, nicht immer zu meinen Gunsten, aber doch nachvollziehbar. Schön ausformuliert und inhaltsschwer.

Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie ich mit großen Augen vor meiner Mutter und später auch vor meinem Vater und meinen Großeltern stand und auf ihre Reaktion gewartet habe. Mit einem Blick auf das übersichtliche Papier war klar, super oder nicht.

Das erste Zeugnis von Leonie hat mich dagegen vor eine schwere Prüfung gestellt. Es hat mich stark an meine letzte Autoinspektion erinnert. Ein Gutachterzeugnis. Rücklicht geht, Blinklicht auch, Bremsen könnten mal wieder erneuert werden, Motorgeräusche sind eindeutig zu laut. Das Zeugnis erstreckte sich auf vier Seiten und sah so aus, als wie ein Multiple-Choice-Fragebogen, auf dem jemand vorher schon die Aufgaben gelöst hat.

Ein Blick und … erst mal umblättern. Auch Leonie hat natürlich erwartungsvoll geschaut. Da ist das Schülerleben zerlegt wie die Maus bei meinem ersten Sezierversuch. In 64 Eigenschaften, die mal mehr, mal weniger oder nur gering ausgeprägt sind.

Lesen ist bei Leonie sehr ausgeprägt, das freut mich sehr. Denn dann kann sie mir das Zeugnis vorlesen, während ich im Internet nach der Handlungsanleitung dafür suche. Bei meinem ersten Versuch bin ich übrigens kläglich gescheitert.

Belohnt habe ich Leonie trotzdem für das Zeugnis. Einen Trost habe ich dann doch von Leonie in die Hand bekommen. Es war das Religionszeugnis und es sah aus wie früher. Die Kirche gibt einem in den erstaunlichesten Momenten Halt. Ingo Wolff

Google findet für Eltern, die Zeugnisse ihrer Kinder nicht verstehen, übrigens keine echte Hilfsseite, sondern fast ausschließlich Artikel in diversen Zeitungen

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben