WAS BLEIBT : WAS BLEIBT

Jakob hat eine schlecht laufende Zahnarztpraxis

auf dem Land. Seine Eltern wohnen in der Nähe, und so kümmert er sich gelegentlich um seine Mutter

(Corinna Harfouch, Foto), die an Depressionen

leidet. Eines Tages eröffnet sie der Familie, dass sie ihre Medikamente abgesetzt hat und verschwindet wenig später spurlos. Der Berliner Regisseur Hans-Christian Schmid war zuletzt 2009 mit dem

Justizdrama „Sturm“ im Wettbewerb vertreten.

D, 85 Min., R: Hans-Christian Schmid, D: Lars

Eidinger, Corinna Harfouch, Sebastian Zimmler

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben