Kultur : Weiss II: drei Millionen weniger im Kulturetat?

-

Der Berliner CDUBundestagsabgeordnete Günter Nooke hat kritisiert, dass im Etat von Kulturstaatsministerin Christina Weiss in diesem Jahr über 3,2 Millionen Euro gestrichen würden. Nooke beruft sich hier auf die Staatsministerin selbst. Danach übernimmt künftig die Bundeskulturstiftung die Kunstschau documenta in Kassel sowie diverse Kulturfonds, ohne dass die freiwerdenden Mittel für andere kulturellen Förderungen verwendet werden. Weitere 2,3 Millionen dürften dazukommen, wenn der Bund Ende 2005 aus der Kulturstiftung der Länder aussteigt. „Dass Frau Weiss dieses Streichkonzert heimlich, still und leise über die Bühne bringen wollte, wiegt noch schwerer als die Lücke im Etat“, so der kulturpolitische Sprecher der Unionsfraktion. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben