Kultur : Wider aller Vernunft

Er hat Geld und sie ist fromm, er macht Karriere und sie sich sorgenvolle Gedanken. Ferdinand und Luise, das glücklich unglückliche Paar in Schillers Trauerspiel Kabale und Liebe liebt sich wider alle Vernunft – und scheitert. Nicht einfach an der Gesellschaft, auch an sich selbst, am ach so großen Gefühle. Florian Fiedlers Inszenierung hat heute Premiere.

19.30 Uhr, Maxim Gorki Theater, Am Festungsgraben 2, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben