Kultur : Wieder da: gestohlener Caspar David Friedrich

-

Das gestohlene Gemälde „Nebelschwaden“ von Caspar David Friedrich ist wieder im Besitz der Hamburger Kunsthalle. Bei einem spektakulären Kunstraub hatten Diebe 1994 in der Frankfurter Schirn drei Bilder im Versicherungswert von 70 Millionen Mark gestohlen: Das FriedrichGemälde sowie zwei Bilder des englischen Malers William Turner. Die Turner-Werke wurden der Londoner Tate Gallery im Dezember 2002 zurückgegeben. Über einen „Vermittler“ habe es seitdem Verhandlungen zur Rückgabe des Caspar David Friedrich gegeben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben