Kultur : WIEDERAUFFÜHRUNG

Grenze

Holger Janckes Dokumentarfilm von 2003 führt fünf Männer zurück an die deutsch-deutsche Grenze, wo sie 1986 ihre Wehrpflicht als DDR-Grenzsoldaten ableisteten. Eine schmerzliche Zeitreise, kommen doch Erinnerungen hoch an Militärdrill und die schwierige Frage, ob man im Falle eines Falles auf einen Flüchtenden geschossen hätte – bei Befehlsverweigerung drohten harte Strafen. Besonders für Westdeutsche ein erhellender Film.

Ab 16.8., Filmkunst 66, Hackesche Höfe, Krokodil

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben