Kultur : Wird Matthias Hartmann Zürichs Schauspiel leiten?

-

Rätselraten um Matthias Hartmann, Intendant des Bochumer Schauspielhauses: Sicher ist lediglich, dass er seinen Posten verlassen wird. Aber er wechselt wohl doch nicht 2005 ans Deutsche Schauspielhaus in Hamburg, um dort die Nachfolge von Tom Stromberg anzutreten. Geht er, wie das „Hamburger Abendblatt“ meldet, also tatsächlich an das Schauspielhaus Zürich, als Nachfolger von Christoph Marthaler? Ob er dort einen Vertrag unterzeichnet und ob der Verwaltungsrat zugestimmt hat, wird bisher weder aus Zürich noch aus Bochum bestätigt. Das dortige Schauspielhaus bestätigte nur, dass Hartmann die Bühne in der Revierstadt im Sommer 2005 definitiv verlässt und dass er in den kommenden Tagen eine Stellungnahme veröffentlichen wird. In Hamburg ist man überrascht: „Uns hat er noch nicht abgesagt, wir sind weiter in Verhandlung,“, so ein Sprecher der Hamburger Kulturbehörde. Kultursenatorin Dana Horáková ist mit dem Bochumer Intendanten seit dem Sommer im Gespräch.

Derweil will auch Hamburgs Ballettchef John Neumeier bis Ende des Jahres entscheiden, ob er seinen Vertrag in der Hansestadt verlängert. Er prüfe zur Zeit mehrere verlockende Angebote aus dem In und Ausland, so Neumeier. Kultursenatorin Horáková hält zugleich ihr Angebot für eine Verlängerung des bis 2006 laufenden Vertrags mit dem 61-Jährigen aufrecht. Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar