Wohin am Abend? : Die Kulturtipps für Berlin

Paul McCartney rockt heute die Waldbühne und Lilly Linder stellt ihren neuen Roman „Die Autobiographie der Zeit" vor. Was sonst noch geht? Die Kulturtipps!

Euphorie pur: Paul McCartney rockt die Bühne.
Euphorie pur: Paul McCartney rockt die Bühne.Foto: dpa

Pop: Paul McCartney.

Er hat schon überall Konzerte gegeben: Im Weißen Haus, im Buckingham Palace, auf dem Roten Platz. Selbst ins All wurde eine seiner Live- Shows einmal übertragen. Und doch legt der Ex-Beatle noch immer Wert auf das unvorhersehbare Element bei der Songauswahl: Gibt’s „FourFiveSeconds“ (eigentlich mit Rihanna und Kanye West) oder Solos von Klassikern wie „A Hard Day’s Night“?

19.30 Uhr, ab 106 Euro, Waldbühne, Glockenturmstr. 1, Charlottenburg

Lesung: Lilly Lindner.

Vor fünf Jahren schrieb sich Lindner mit „Splitterfasernackt“ ihren biografischen Ballast von Missbrauch und Prostitution von der Seele. Ihr neuer Roman „Die Autobiographie der Zeit“ ist aphoristisch verknappte Poesie voller Melancholie und Grausamkeit. Premiere mit Thriller-Autor Fitzeck.

19 Uhr, 13 Euro, Prater, Kastanienallee 7-9, Prenzlauer Berg

Kabarett: Nils Heinrich.

Der gelernte Konditor poltert in „Mach doch’n Foto davon!“ lauthals gegen festgefahrene Meinungen, Medienwahn, Verschwörungstheorien und sattes Bürgertum.

20 Uhr, 20,50-25,50 Euro, Wühlmäuse, Pommernallee 2-4

Gastspiel: LSD – Mein Sorgenkind.

Am 16. April 1943 fährt der Basler Chemiker Albert Hofmann vorzeitig nach Hause. Es wird die berühmteste Fahrradfahrt der wissenschaftlichen Geschichte, denn Hofmann erlebt nach Experimenten mit dem Mutterkornpilz den vermutlich ersten LSD-Trip der Welt. Ein Klangspezialisten- Team des Theaters Basel macht sich auf die Suche, was die Realität im Innersten zusammenhält.

20 Uhr, 12-48 Euro, Deutsches Theater, Schumannstr. 13a, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar