Wohin am Abend? : Die Kulturtipps für Berlin

Ein Best-of-Programm aus Chansons, Evergreens und Klezmer spielen Sharon Brauner & Band und Nuf Said geben einen dynamischen Jazz-Sound. Was sonst noch los ist? Die Kulturtipps.

Sharon Brauner & Band.
Sharon Brauner & Band.Foto: promo

Chanson: Sharon Brauner & Band

Die sympathische Berlinerin tanzt auf vielen Hochzeiten: Sie ist im Film ebenso zu Hause wie auf den Theater- und Musikbühnen. Nach zahlreichen Programmen in der Bar jeder Vernunft und im Tipi wählt sie die Perlen für ein sommerliches Best-of- Programm aus, das Chansons, Evergreens und Klezmer-, Pop-, Jazz- sowie Bossa Nova-Songs vereint.

20 Uhr, 21-26 Euro, Bar jeder Vernunft, Schaperstr. 24, Wilmersdorf

Jazz: Nuf Said

Der Stil der New Yorker ist weder reiner Jazz noch Funk, Soul oder Rock. Aus Elementen aller Genres erschaffen Nuf Said ihren dynamischen, rhythmusbetonten Sound.

21 Uhr, 13/10 Euro, b-flat, Dircksenstr. 40, Mitte

Kunstfilm: Ngyuen Thrin Thi

In ihren Werken vermischt die Filmessayistin investigative Forschung, historisches Material und eigene Beobachtungen – wie die Aufnahmen in Tokio kurz nach dem Erdbeben 2011 zeigen.

20.30 Uhr, Eintritt frei, Image Movement, Oranienburger Str. 18, Mitte

Pop: Lissie

Schon bevor die Sängerin und Gitarristin den Fleetwood-Mac-Klassiker „Go Your Own Way“ in ihr Zugaben-Set integrierte, wurde Lissie als „Stevie Nicks ihrer Generation“ bezeichnet. Nach den wuchtigen Songs von 2013 sind die leisen Balladen auf „My Wild West“ wie für intime Club-Settings gemacht.

20 Uhr, 29 Euro, Privatclub, Skalitzer Str. 85-86, Kreuzberg

Setsuko-Hara-Retro: Banshun (OmU)

„Modulationen des Lächelns“ heißt die Hommage an Setsuko Hara, die das Arsenal bis Ende August der japanischen Schauspielerin widmet. Die vergangenen September mit 95 Jahren Verstorbene zählte Mitte des letzten Jahrhunderts zu den größten Filmstars Nippons. Besonders bedeutend war ihre Zusammenarbeit mit Yasujiro Ozu, und so beginnt die Reihe heute mit seinem 1949 entstandenen Melodram um eine junge Frau, die ihres verwitweten Vaters wegen ledig bleiben möchte.

20 Uhr, 7,50 Euro, Arsenal, Potsdamer Str. 2, Tiergarten

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben