Wohin am Abend? : Kulturtipps für Berlin

Die Pissed Jeans erschüttern mit ihrem Noiserock im Musik & Frieden und Susie Asado bieten flauschigen Folk Pop im Roten Salon. Was sonst noch los ist? Die Kulturtipps!

Laut, hart, kompromisslos: Die Noiserock-Band Pissed Jeans spielt heute Abend im Musik & Frieden.
Laut, hart, kompromisslos: Die Noiserock-Band Pissed Jeans spielt heute Abend im Musik & Frieden.Foto: promo

Noiserock: Pissed Jeans.

Name und Musik des furiosen Noiserock-Quintetts erschüttern gleichermaßen das ästhetische Empfinden eines jeden Indie-Hörers.

20 Uhr, 16 Euro, Musik & Frieden, Falckensteinstr. 48, Kreuzberg

Klassik-Konzert: Mozart anders hören.

Mozart arrangierte sein Bläseroktett KV 388 in ein Streichquintett um, Webern fertigte aus „Fünf Sätzen für Streichquartett“ eine neue Fassung für Streichorchester. Die Komponisten verwandeln das Erscheinungsbild ihrer Werke und hören sie anders. Was verändert sich für die Zuhörer, besonders wenn die Stücke Grundlage für tänzerische Interventionen werden?

20 Uhr, 16/8 Euro, Deutsche Oper/Tischlerei Richard-Wagner-Str./ Zillestr., Charlottenburg

Folk Pop: Susie Asado.

Josepha Conrad heftet sich auch gerne mal einen Seestern in die Haare, wenn sie sowieso über die Meere singt. Gaga? Egal! Den Klangstrand bilden sonnenhelle Ukulele und ­Violinspitzen, die immer wieder auftauchen wie Insekten im Sommersand. Ihre Stimme ist klar, die Intonation geschult an Musik der Goldenen Zwanziger und die Rhythmik hat was von Tom Waits.

20 Uhr, 13 Euro, Roter Salon, Rosa-Luxemburg-Platz, Mitte

Avantgarde: Marginal Consort.

Das legendäre japanische Avantgarde-Improvisations-Kollektiv spielt sein erstes deutsches Konzert, wobei es seit der Gründung 1997 nur ein Konzert pro Jahr gibt. Ihre Klangsprache in der Tradition des Free Jazz und des japanischen Fluxus setzt auf starke poetische und szenische Komponenten.

19.30 Uhr, 16/9 Euro, St. Elisabeth-Kirche, Invalidenstr. 3, Mitte

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben