Kultur : Wohin in Berlin am 11. September?

NAME

Philharmonie: Gedenkkonzert für die Opfer des 11. Sept., Deutsches Symphonie-Orchester. Leitung: Kent Nagano. Um 20 Uhr. Lieve-Übertragung im DeutschlandRadio

Haus der Kulturen der Welt: „In Memoriam 11/09 - Sonderveranstaltung für die Opfer des Anschlags auf das World Trade Center“. Gratiskonzert mit New Yorker Jazzmusikern. Um 20 Uhr

Podewil: der „Transmediale Salon. Underground Zero I & II“. 31 internationale Videoarbeiten zum 11. September. Um 19 Uhr.

Berliner Ensemble: Reflections I – Symposium über die Ursachen und Folgen der Terroranschläge in den USA am 11.9.2001. Von 10–18 Uhr. Um 19 Uhr Aufzeichnung eines ZDF-Nachtstudio-Extras (im Foyer).

Hackesches Hoftheater: „11. September – Geschichte eines Terrorangriffs“. Hörbuchpräsentation und Diskussion. Um 16.30 Uhr

BKA-Luftschloss: Gosh! Poignée de Femmes. Benefizveranstaltung für die afghanische Frauenorganisation RAWA. Um 20 Uhr

Am 13. September: Glanz und Elend des Isalm. Abdelwahab Meddeb: Die Krankheit des Islam, anschl. Gespräch. Friedrich-Ebert-Stiftung. Um 18 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar