WORKSHOPS, MUSIK UND GESCHENKEMarkt der Kontinente : Expedition in die Südsee

Julia Suris

Ein Markt irgendwo in einem exotischen fernen Land – man atmet den Duft von unbekannten Gewürzen ein, die sich in flirrender Luft miteinander vermischen, lässt Früchte auf der Zunge zergehen, berührt handgewobene Stoffe mit ins Auge stechenden Mustern, die märchenhafte Geschichten erzählen.

Zwar flirrt auf dem Markt der Kontinente im Ethnologischem Museum Berlin nicht wirklich die Luft. Und doch hat der Markt den Geschmack von Exotik, den man in Berlin vermisst. Dort könnt ihr in Workshops originelle Weihnachtsgeschenke basteln und Perlenarmbändern auffädeln. Kinder können an einer Südsee-Expedition durch das Museum teilnehmen, Erwachsene dürfen nicht mit. Mit Hilfe einer Flaschenpost kommen die Reisenden dem mysteriösen Krokodil-Clan auf die Schliche und finden einen Muschelschatz. Musiker aus aller Welt liefern die dazu passende Musik, und an einer Bar kann man außergewöhnliche Drachenfrucht-Shakes trinken.

Der Kern der Veranstaltung ist ein richtiger Markt. An den Ständen findet man Holzpuppen aus Afrika und Kleidung aus Asien. Es sind Produkte, die Familien der Dritten Welt unterstützen und solche, die einfach schön aussehen oder gut riechen und so etwas wie ein Souvenir sein wollen. Besonders für Familien mit kleinen Kindern kann der Besuch des Marktes ein schönes Erlebnis werden! Julia Suris

Museen Dahlem, Lansstraße 8, Dahlem, Sa/So 15./16.12., 11-19 Uhr,

Info unter Tel.: 830 14 38, 6 €, erm. 3 €, freier Eintritt bis 16 Jahre. Julia Suris ist 13 Jahre alt und wohnt in Charlottenburg.

0 Kommentare

Neuester Kommentar