„XX-Riots“ am Ballhaus Naunynstraße : Box populi

Modgjan Hashemian hat bei Catcherinnen in Bolivien und iranischen Ninja-Kämpferinnen recherchiert. Ihrem Tanzstück "XX-Riots" fehlt dennoch Durchschlagskraft.

von

Die Cholitas sind bolivianische Wrestlerinnen, die in traditionellen Trachten mit mehrlagigen Röcken in den Ring steigen. Sie werden in ihrer Heimat als Vorkämpferinnen der Emanzipation verehrt. Die Berliner Choreografin Modjgan Hashemian ist für ihr Stück „XX-Riots“, das nun im Ballhaus Naunynstraße seine Premiere feierte, zu ihnen nach Bolivien geflogen. Sie hat sich auch mit Ninja-Kämpferinnen im Iran getroffen und bei den „Berliner Boxgirls“ recherchiert.

Die Fotos von einer Cholita und einem Boxgirl werden auf den Bühnenboden projiziert, über den elastische Bänder gespannt sind. So entsteht der visuelle Effekt, dass die Performerinnen aus dem Inneren der Idole hervorschlüpfen. Die Aktivitäten auf dem Boden kann das Publikum in einem großen Spiegel betrachten - ein reizvoller Perspektivenwechsel. Zunächst sind dann noch einschnürende Rollenbilder: Antonia Zagel tippelt auf Zehenspitzen über die Bühne – das Lauftraining ist auch ohne High Heels eine Marter. Außerdem markieren die anderen Tänzerinnen mit Lippenstift die Stellen an Lysandre Coufu-Sauvés Bauch und Po, wo plastische Chirurgen schnippeln sollen. Schönheitsdiktat und Fitnesswahn bekommen ihr Fett weg, bis die Tänzerinnen in weiße Röcke schlüpfen und sich endlich einen Zweikampf liefern. Wie sie sich bei diesem Freistilringen ineinander verkeilen, mutet durchaus komisch an. Auch asiatische Kampfkünste haben die fünf Girls trainiert. Doch es bleibt immer nur bei kurzen Vorführungen, eine ausgefeilte Kampf-Choreografie zeigt das Stück nicht. Sind Kämpferinnen nicht auch Tänzerinnen und vice versa? Diese Frage bleibt hier unbeantwortet.

"XX-Riots"
"XX-Riots"Foto: Promo

„XX-Riots“ will junge Frauen ermutigen, sich mehr zu trauen. Doch etwas mehr Durchschlagskraft hätte dem Stück gut getan.
Noch einmal 9. und 10.10., 20 Uhr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben