Zirkus : Klänge einer exotischen Welt

Phare Ponleu Selpak heißt das soziokulturelle Zentrum in Kambodscha, das die Circusschule des Landes beherbergt. Seit dem Ende der brutalen Herrschaft der Roten Khmer entsteht dort eine immer lebhaftere kulturelle Dynamik. Dieses Bühnenprojekt besteht aus neun Akrobaten und Musikern, die Elemente traditioneller Khmer-Kultur mit Cirque Noveau und Samba kombinieren. Gespielt wird auf der überdachten Open-Air-Bühne im Sommergarten.

20 Uhr, ufaFabrik, Viktoriastr. 10-18, Tempelhof

0 Kommentare

Neuester Kommentar