ZUM JUBILÄUM : ZUM JUBILÄUM

Am 10. April 1913 wurde Stefan Heym

in Chemnitz geboren. 1933 ging er nach Prag

ins Exil, 1936 emigrierte er in die USA. 1952 siedelte Heym nach Ost-Berlin. Er starb am 16. 12. 2001 in Israel.

Neue Bücher:

Stefan Heym
: Ich aber ging über die Grenze. Frühe Gedichte. Ausgewählt und herausgegeben von Inge Heym.

C. Bertelsmann, München. 128 S., 14,99 €.



Therese Hörnigk (Hrsg.
): Ich habe mich immer eingemischt.

Erinnerungen an Stefan Heym. Verlag Berlin-Brandenburg 2013, 190 Seiten, 18,95 €.

Veranstaltungen:

Wilfried F. Schoeller stellt Hörnigks Buch

am Mittwoch, den 10.4., 20 Uhr im Berliner Brechthaus vor.

Am 11. und 12.4. findet im Chemnitzer Kulturkaufhaus Das Tietz eine Heym-Konferenz statt (Moritzstraße 20).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben