ZUM JUBILÄUM : Lesestoff, Ausstellungen

Tillmann Bendikowski:

Der Tag, an dem Deutschland entstand. Bertelsmann, München 2008.

Dirk Husemann:

Der Sturz des römischen Adlers. Campus Verlag,

Frankfurt/Main 2008.

Ralf-Peter Märtin: Die

Varusschlacht, Rom und die Germanen. S. Fischer Verlag, Frankfurt/Main 2008.

Reinhard Wolters: Die Schlacht im Teutoburger Wald. Verlag C. H. Beck, München 2008.

Peter Arens: Kampf um Germanien. Die Schlacht im Teutoburger Wald – das Buch zum ZDF-Zweiteiler. Eichborn Verlag,

Frankfurt/Main 2008.

Christian Pantle:

Die Varusschlacht.

Propyläen Verlag, Berlin.

Erscheint im Februar.

Boris Dreyer: Arminius und der Untergang des Varus. Klett Cotta, Stuttgart. Erscheint im März.

Die große Ausstellung

„Imperium – Konflikt – Mythos“ eröffnet am 16. Mai an insgesamt drei Schauplätzen. Haltern, vor 2000 Jahren Standort eines

gro ßen Römerlagers, stellt bis 11. Oktober die antike Welt und die Person des Varus in den Mittelpunkt. Kalk riese bei Osnabrück zeigt bis 25. Oktober

Fundstücke des Schlachtfeldes, auf dem höchstwahrscheinlich zumindest Teile der Hermannsschlacht ausgetragen wurden. Detmold widmet sich ebenfalls bis zum 25. Oktober der Überlieferungsgeschichte von den antiken Autoren bis zum deutschen Hermann-Mythos .

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben